Im Gespräch mit Anselm Hannemann

Ich liebe es, wenn mich Menschen überraschen. Und hadere immer mal wieder, wenn ich in Klischees denke.
Zum einen, weil sie ab und zu wirklich stimmen und zum anderen, weil ich dadurch ganz oft von Menschen überrascht werde, die auf den ersten Blick super in eine Schublade passen würden. Wie ich es von Anselm erwartete. Wer ihn nicht kennt: Er ist Front-End-Developer und Programmierer. Welches Bild haben wir vor Augen? Pizza-Schachtel auf dem Schreibtisch und raus geht er nur wenn die Sonne untergegangen ist. Mag eventuell auf den einen oder anderen zutreffen, jedoch nicht auf Anselm! Wenn er am Wochenende sein Rad auf den Berg trägt um nach einer kurzen Pause die Abfahrt zu geniessen oder zum Feierabend sein eigenes Gemüsebeet pflegt, ignoriert er dieses (von mir erstelltes) Klischee vollkommen.

Neben seiner Leidenschaft für die Natur als selbst ernannter „Ökofreak” habe ich in dieser Episode des Publishing Podcasts viele Gemeinsamkeiten erkennen dürfen. Wir sprechen über ethisches Business, Ausbildungen, eigene Schwächen und was Agilität in Teams bedeutet. Eine schöne Bandbreite an Informationen, die da auf euch wartet. Ich wünsche viel Spass beim zuhören.

Kontakt und Informationen zu Anselm Hannemann:
helloanselm.com
Twitter
Instagram
Mastodon